Archive for September, 2015

Public Access TV Show Preview 10/03 Jon Hammond Show

September 29, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Public Access TV Show Preview 10/03 Jon Hammond Show

Jon’s archive http://ia801502.us.archive.org/8/items/6842261003/684226_1003.mp4

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1273397

Vimeo https://vimeo.com/140682109

Youtube https://youtu.be/2rM_x3kZBG8

Preview of Public Access TV Show Jon Hammond Show air time 10/03 – Jon Hammond Band with special guest Lee Oskar in jazzkeller Frankfurt, Tony Lakatos tenor saxophone, Joe Berger guitar, Giovanni Totó Gulino drums, Jon Hammond at the Sk1 Hammond organ – Jon Hammond Band in The Savoy Lounge, “Pocket Funk” with Barry Finnerty guitar, Todd Anderson tenor saxophone, Joris Dudli drums, Jon Hammond at the B3 organ ©JON HAMMOND International http://www.HammondCast.com

Photo by Joachim Hildebrand

Photos by Joachim Hildebrand

by Jon Hammond

Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Jazz, Blues, Public Access TV, tenor sax, harmonica, guitar, #HammondOrgan

Jon’s archive https://archive.org/details/JonHammondINDIEPOOLKYOURadioSpecialJonRussellHostingJonHammondofHammondCastShow

Jon Russell Indie Pool KYOU Radio Jazz Blues Radio CBS Network Chicago San Francisco

Attribution-NonCommercial-NoDerivs

The Indie Pool: Jon Russell Hosts Jon Hammond KYOURADIO San Francisco CA–
Not just another interview show with music. More like an audio magazine that digs deeper so you’ll come away with a better understanding of the featured artists and bands and their music. Every couple of weeks the Indie Pool presents a new installment giving you an opportunity to come away with a better understanding of who’s making today’s music and why. The Indie Pool showcases: Jon Hammond
With music from Jon Hammond played live in the studios of KYOU Radio with Host Jon Russell and tracks from Jon’a album NDR SESSIONS Projekt on Ham-Beger-Friz Records ©JON HAMMOND International

Jon’s special archive http://archive.org/details/HammondCast_22

Al Jazzbo Collins

Chris Cortez and Jon Hammond

This episode of HammondCast on KYOU 1550 AM Radio features some historic recordings of Jon Hammond with radio & tv legend AL “JAZZBEAUX” COLLINS, this will blow your socks off! Al does a complete recitation of his Hipster version of “Little Red Ridinghood” accompanied by Jon on the Hammond organ live. Also radio host CHRIS CORTEZ talking about how Jon and Jazzbeaux almost blew up the transmitter for the radio station by plugging the Hammond organ directly in as a late-night experiment on the Bay Area station…wooops! All worked out ok, but the Chief Engineer and Station Manager were a little bit upset the next day.
Going back even a few more years, Al Jazzbeaux breaks Jon’s recording of “Sidewinder” on the now defunct but legendary and most powerful station of New York City-WNEW 1130 AM. For Al Jazzbeaux Collins freaks, this HammondCast episode is a MUST.
Jon Hammond is a member of Local 802 & Local 6 Musicians Unions and an ASCAP Composer/Publisher-JON HAMMOND International, Inc.
No singers on Mr. Hammond’s band…”The FINGERS…are the SINGERS!”
http://www.HammondCast.com

Anaheim California — This was a great P.Mauriat Party! at Winter NAMM a years ago – here with Alejandro Chiabrando and Alex Mingmann Hsieh – Jon Hammond — with Alejandro Chiabrando and Alex Mingmann Hsieh at Clarion Hotel Anaheim.

It’s not Simon and Garfunkle..Tino Pavlis and Joe Berger!
Jon Hammond — with Tino Pavlis and Joe Berger at musikmesse

From my first CD booklet – first release of “Late Rent” on Hotwire Records – collector edition! Jon Hammond

August 28, 1989 – Alex Foster on the Saxophone Chair in my band “Jon Hammond and The Late Rent Session Men at Mikell’s on Columbus Avenue NYC, sounded great Alex! – JH

http://youtu.be/BIvQDISkOF0
Based on a TRUE story, Hammond wrote this song first performed Aug. 28th 1989 at Mikell’s NYC: PARTY IS FORBIDDEN HERE! This film features drummers Bernard Purdie & Chuggy Leslie J. Carter, the Power-House Rhythm Section getting down! Jon Hammond at his 1959 B3 organ along with Alex Foster tenor sax..

21 years old – I found out my first day at Berklee College of Music in 1973 that I could not have accordion or Hammond organ as my principle instrument, I was sure mad about that! They sent me to the piano practice rooms with the broken out-of-tune Kawaii pianos with cigarette burns all over them, saxophone players playing scales on either side in the practice booths and drummers, it was nuts – Jon Hammond http://www.accordionradio.com/news.html — at Berklee College of Music

This is the Gretel & Alfons on the Große Freiheit 29, 22767 Hamburg where The Beatles hung out and drank beers back in the days when they were playing long nights at The Star Club just steps away. My friend Horst Jankowiak (R.I.P.) who was the owner told me that Paul McCartney returned there in 1989 and paid up their outstanding tab for beers leftover from 1961, and gave the house a pretty good tip as well. Very sad to hear that Horst has died, he had myself and Joe Berger sign in the house guest book on the next page over from where Jimi Hendrix had signed it – I met Lee Curtis there in Gretel & Alfons and Lee walked with me and showed me the place where Star Club had burnt down – Lee Curtis (from Liverpool) played The Star Club more than any other performer – quite a legacy there folks! Jon Hammond

http://www.noz.de/artikel/2232056/bei-gretel-alfons-stand-paul-mccartney-in-der-kreide
Bei Gretel & Alfons stand Paul McCartney in der Kreide
Hier muss es gewesen sein, genau hier in diesem roten Backsteingebäude. Und richtig, eine goldene Tafel am Eingang konserviert das Ereignis in wenigen Zeilen: Am 17. 9. 1960 betraten die Beatles die Bühne des „Indra”. Es war ihr erstes Deutschland-Engagement und der Beginn einer großen Karriere. Wer sich hier in Hamburg-St. Pauli in der Straße „Große Freiheit” abseits der Reeperbahn umsieht und Ulf Krügers „Beatles-Guide Hamburg” dabei hat, erfährt mehr: Zum Beispiel, dass John, Paul und George damals noch ohne Ringo, dafür aber mit Schlagzeuger Pete Best und Bassist Stuart -Sut-cliffe spielten. Vier bis sechs Stunden die Nacht für 30 Mark pro Beatle. Dafür boten sie krächzigen Rock n Roll, doch den wollte kaum jemand hören.
Nach erledigtem Job und dem einen oder anderen „Absacker” in einer der zahlreichen Kiez-Bars mussten die Beatles auf dem Weg ins Bett die auch heute noch schmuddelige Große Freiheit bis ans Ende laufen und links abbiegen in die Paul-Roosen-Straße 33. Zwei fensterlose Räume mit Matratzen auf Metallgestellen mehr gabs nicht, erzählt der Beatles-Guide. Und dass für die Katzenwäsche ein Mini-Waschbecken auf der Herrentoilette des „Bambi-Kinos” zur Verfügung stand.

Heute erinnert hier nur noch eine vergilbte Tafel mit vier verblichenen Beatles-Fotos und ein lieblos gestaltetes Schaufenster an diese erste „Suite” der Fab Four. Schade, denn in dieser efeuumrankten Fassade steckt mehr Geschichte. Zum Beispiel eine kleine Dummheit mit großen Folgen, festgehalten im Beatles-Guide: Paul McCartney zündete beim Auszug aus diesem unwirtlichen Loch im Dezember 1960 ein Kondom an und verbrannte es im Flur. Bruno Koschmider zeigte ihn wegen Brandstiftung an. Die Folge: Paul und Pete Best muss-ten eine Nacht in einer Zelle der berühmten Davidswache auf der Reeperbahn verbringen, bevor sie nach Großbritannien ausgewiesen wurden.
Offensichtlich ein mieser Trick im rüden Rock-n-Roll-Geschäft auf dem Kiez. Die -Beatles hatten nämlich erstens im „Kaiserkeller” Erfolg und zweitens bereits George Harrison verloren, der im November 1960 ausgewiesen worden war, weil er noch nicht volljährig war. Anfang Dezember 1960 waren John, Paul, Pete und Stu Sutcliffe aus dem „Kaiserkeller” abgeworben worden und sollten zukünftig im neu eröffneten „Top Ten” auf der Reeperbahn auftreten. Diesen Plan durchkreuzte „Kaiserkeller”-Manager Bruno Koschmider erfolgreich mit seiner Anzeige wegen Brandstiftung. Doch im März 1961 waren die Beatles wieder da und traten nun mit Tony Sheridan zusammen im „Top Ten” auf der Reeperbahn 136 auf. Der Fußmarsch hierhin lohnt heute jedoch nicht mehr, denn in der jetzt im ehemaligen „Top-Ten” beheimateten Disco „La Cage” finden sich keine Beatles-Spuren.

Dafür aber im Beatles-Guide: Kurz und anschaulich beschreibt Ulf Krüger, wie Tony Sheridan selbst mithalf, hier die Bühne zu bauen, wie die Beatles nun für immerhin 40 Mark pro Nacht darauf umjubelte Auftritte hinlegten und ab Frühjahr 1961 ihre Fans aus dem „Kaiserkeller” ins „Top Ten” rüberzogen. Darunter auch Grafiker und Bassist Klaus Voormann und Astrid Kirchherr, die die später berühmt gewordenen Fotos der Beatles auf dem nah gelegenen Heiligengeistfeld mach-te und angeblich die Pilzkopffrisuren erfand. Und noch einer hörte von diesen angeblich fabelhaften Beatles, kam ins „Top Ten” und buchte die Band sofort für Aufnahmen: Bert Kaempfert, der Big-Band-Leader.
Er nahm die Beatles sogar unter Vertrag, den er erst auf Bitten des späteren Managers Brian Epstein löste. -Kaempfert ahnte nicht, dass er einen Millionendeal verschenkte. Der Beatles-Guide lotst seine Leser wieder zurück in die Große Freiheit, vorbei an diversen Table-Dance-Bars, Kontakthöfen, Thai-Clubs und anderen Rotlicht-Schuppen. Das Ziel: die Hausnummer 39, schräg gegenüber vom ehemaligen „Kaiserkeller”. Hier eröffnete ein gewisser Manfred Weißleder, zuvor Betriebselektriker auf dem Kiez, im April 1962 den „Star-Club” und warb die Beatles aus dem „Top Ten” ab. Drei Gastspiele absolvierten sie in dem zum Musikclub umgebauten Stern-Kino. Letzter Auftritt: 31. Dezember 1962. Danach gings zurück auf die britische Insel, denn zwischenzeitlich war ein Telegramm aus Liverpool angekommen: „Glückwunsch, Jungs Plattenfirma EMI möchte Aufnahmen mit euch.”

Aha, und den Star-Club -gibts also immer noch, denkt der Beatles-Spurensucher, wenn er vor der Großen Freiheit Nummer 39 angekommen ist. Doch ein Blick in Krügers Beatles-Guide macht auch hier schlau: Was da heute unter Star-Club firmiert, ist nur eine billige Kopie. Das letzte Konzert im ursprünglichen Star-Club ging bereits am Neujahrstag 1970 über die Bühne, danach war hier 13 Jahre lang das Sex-Theater „Salambo”, bis das Gebäude 1983 abbrannte und 1987 schließlich abgerissen wurde. Dafür finden sich im Beatles-Guide noch jede Menge Erinnerungen: Star-Club-Autogrammkarten der Beatles, ein Foto vom alten Eingang und besonders schön: eine Gagenquittung, ausgestellt für John Lennon über 425 Mark. Viele dieser erstmals veröffentlichten Exponate stammen von Ulf Krüger, der einst Schlagzeuger im Star-Club war, einer der besten Kenner der damaligen Szene ist und eine bemerkenswerte Privatsammlung mit Stücken aus der Zeit des „Hamburg Sound” besitzt.
Die würde er sogar für interessiertes Publikum zur Verfügung stellen, doch bisher sind alle Ideen, etwa ein Beatles-Museum auf dem Kiez zu eröffnen, im Sande verlaufen. Und aufdrängen möchte Krüger sich auch nicht, deutet aber doch ein bisschen wehmütig nach Liverpool: „Dort gibt es ,Cavern City Tours, Stadtrundfahrten auf den Spuren der Beatles”, erzählt er und schwärmt von der jährlich stattfindenden „Beatle-Week”: „Allein zum Abschlusstag dieser Festwoche kommen 250 000 Menschen! Ich glaube, die Stadt Hamburg weiß gar nicht, was für ein touristischer Magnet die Beatles sein könnten, wenn man ihre Vergangenheit hier nur richtig präsentieren würde.”

Und so bleibt der „Beatles-Guide” ein erster zaghafter Versuch im Westentaschenformat. Das macht die Sache spannender für Spurensucher: Denn Zeitzeugen wie Horst Jankowiak warten nicht in einem Hamburger Beatles-Museum als Wärter auf Besucher, nein, einen wie ihn muss man auf dem Kiez aufspüren, um Geschichten aus den Sixties zu hören. Kleiner Tipp: Mal im Lokal „Gretel und Alfons” in der Großen Freiheit 29 vorbeischauen. Hat Paul McCartney im Jahre 1989 auch gemacht. Denn hier, im „Wohnzimmer” der Star-Club-Musiker, hatte er 1962 gewohnt und beim Auszug Schulden hinterlassen. Die hat Paule nach 27 Jahren bei Horst Jankowiak mit Zins und Zinseszins bezahlt und ein Poster signiert, das heute natürlich einen Ehrenplatz bei „Gretel und Alfons” hat.

Frank Siemers Photographs of Jon Hammond in Hamburg Morning with trusty Sk1 organ on tour

The amateur photog (me/Jon Hammond) shoots a picture of the real Professional Photographer –

http://www.franksiemers.com/swf/base.html Frank Siemers standing next to my well traveled Hammond Sk1 organ in the Gator case on my Super 600 Kart-A-Bag™ wheels in the early morning in Hamburg

– thanks for the great spontaneous photos Frank, a real pleasure and fun time in good old Hamburg, Jon Hammond

Jon Hammond Hamburg Morning photographs by great photographer Frank Siemers, dankeschön Frank!

great to be back in good old Hamburg in the North – Jon

Public Access TV, Manhattan Neighborhood Network, Community Channel, #HammondOrgan #LeeOskar #musikmesse

Public Access TV Show Preview 09/26 Jon Hammond Show

September 21, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Public Access TV Show Preview 09/26 Jon Hammond Show

Jon’s archive https://archive.org/details/6842260926

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1271538

Vimeo https://vimeo.com/139897201

Youtube https://youtu.be/NqNGe9Rf5Ck

32nd year long running Public Access TV Show Preview 09/26 Jon Hammond Show 28 minute episode begins in the former DDR (East Germany) near the Baltic Sea in Penzlin Burginnenhof with the Landesjugendjazzorchester MV Jon Hammond Jazzorgel “Organ Meets Bigband” special tribute to Jimmy Smith evening concert in the centuries old castle Penzlin Burginnenhof, conducted by Maestro Michael Leuschner. Full moon was rising on this evening in Alte Burg Penzlin – „Organ meets Bigband“ – LaJazzO MV feat. Jon Hammond (organ) – das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg / Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern​ (LaJazzO MV) Penzlin, Burginnenhof Warener Chaussee 55a 17217 Penzlin – Junge Talente treffen Profi: Das Landesjugendjazzorchester als bester Jazznachwuchs aus ganz Mecklenburg-Vorpommern tritt bei diesem Konzert mit dem US-Amerikaner Jon Hammond, einem der legendärsten Hammondorgelspieler der Welt, auf. Eindrucksvolle Kulisse ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende Burg in Penzlin, in der unter freiem Himmel vielseitiger Bigbandjazz dargeboten wird. Der Trompeter und Bigband-Leader Michael Leuschner führt unterhaltsam durch das Programm, das Klassiker wie vom phänomenalen Jimmy Smith parat hat. – diesmal mit dem New Yorker Jazzorganisten Jon Hammond​. Das Jugendensemble steht synonym für den besten Jazznachwuchs aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Als Projekt des Landesmusikrates M-V e. V. gibt es – gefördert vom NDR und dem Bildungsministerium M-V – den talentiertesten jungen Jazzern unseres Landes eine hervorragende Plattform für gemeinsames Musizieren. Musiker im Alter von 14-26 Jahren haben hier die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung das musikalische Zusammenspiel in einem Jazzorchester und die Grundlagen der Improvisation zu erlernen. Vielen, heute erfolgreichen Musikern diente das Orchester bislang als Sprungbrett. Unter der Leitung des Trompeters und Jazzdozenten Michael Leuschner ist das LaJazzO zu einem beeindruckenden Klangkörper, einem musikalischen Aushängeschild für Mecklenburg-Vorpommern herangereift und spielt regelmäßig im Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern​ / M-V. Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel „Organ meets Big Band“ wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR Bigband​. Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music​ und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‚Jon Hammond Show‘ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter musikmesse​ mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. „The Jon Hammond Show“ is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith. Leitung: Michael Leuschner.
The finale takes place in the Anaheim Hilton Hotel Lobby – Jon Hammond Band featuring legendary studio drummer Bernard Pretty Purdie, showcase concert for the Winter NAMM Show – Jon Hammond “Head Phone” Funk original composition by Jon Hammond in the Anaheim Hilton Lobby – Hammond Organ 80th Anniversary Film – with Bernard Purdie​ Fatback Drum, Joe Berger​ guitar, Koei Tanaka​ harmonica, Alex Budman​ tenor sax, Jon Hammond​ at New B3mk2
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Topics Festspiele, Organ Meets Bigband, NDR Bigband, Michael Leuschner, Alte Burg, Penzlin, #HammondOrgan #Bigband #Mecklenburg “Head Phone” Composed by Jon Hammond ©JON HAMMOND International ASCAP http://www.HammondCast.com as seen on Manhattan Neighborhood Network Channel 1 and streaming worldwide.
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Mecklenburg, Vorpommern, Public Access TV, Big Band, NAMM Show, #JonHammond #HammondOrgan

Jon’s archive https://archive.org/details/RaisingTheSpiritsOfDukeEllingtonAndBillyStrayhornInPenzlin

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10152952094587102/?l=3379645723683133713

Published August 16, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Organ, Bigband, Billy Strayhorn, Alte Burg Penzlin, Duke Ellington, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, LaJazzO MV, #HammondOrgan #BigBand #Jazz

LaJazzO MV – Organ Meets Bigband: Raising the Spirits of Duke Ellington and Billy Strayhorn in PenzlinFestspiele Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/262001453919930/photos/pb.262001453919930.-2207520000.1439293800./811727642280639/?type=3&theater Members: Besetzung 2015: Saxophone 1. Altsaxophon (Lead) Elisabeth Sooß, Neukloster 2. Altsaxophon Gerhild Vent, Satow 1. Tenorsaxophon Marie Birkholz, Stralsund 2. Tenorsaxophon N.N. Baritonsaxophon Matteo Schöttke, Drispeth Posaunen 1. Posaune (Lead) Jan Boge, Zierow 2. Posaune Anne-Katrin Meyer, Alt Meteln 3. Posaune Elisabeth Guericke, Wismar Bassposaune Paul Gramkow, Lübow Tuba Nane Schüssler, Lübow Trompeten 1. Trompete (Lead) Matthis Rasche, Hamburg 2. Trompete Jan Rolle, Lübow 3. Trompete Ole Sprick, Wismar 4. Trompete Marcus Radloff, Gelbensande 5. Trompete Jannicke Hagen, Lüblow Rhythmusgruppe Piano Tobias Altripp, Hinrichshagen Piano Niklas Baldt, Greifswald Gitarre Oliver Herlitzka, Rostock Gitarre Mareille Merk, Weimar Bass Wieland Lemke, Greifswald Bass Henning Schiewer, Questin Bass Henriette Thorun, Schwerin Schlagzeug Ansgar Vent, Satow Schlagzeug Daniel Besthorn, Greifswald Schlagzeug Leon Saleh, Rahlsted
Genre: Big Band/ Jazz
Hometown: Rostock – Leader: Michael Leuschner, Jon Hammond USA Organ / Orgel

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Mecklenburg, Burginnenhof, Alte Burg Penzlin, Landesjugendjazzorchester, LaJazzO MV, #HammondOrgan #JonHammond #Bigband

Festspiele’n Organ Meets Bigband in Penzlin, Burginnenhof – Das Landesjugendjazzorchester MV und Jon Hammond

September 18, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Festspiele’n Organ Meets Bigband

Jon’s archive https://archive.org/details/FestspielenOrganMeetsBigband

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1271132

Youtube https://youtu.be/g6NRl6-s-iY

Facebook Video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1130512943644168/?type=3&theater

by Jon Hammond

Published September 17, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Festspiele, Organ Meets Bigband, NDR Bigband, Michael Leuschner, Alte Burg, Penzlin, #HammondOrgan #Bigband #Mecklenburg

„Organ meets Bigband“ – LaJazzO MV feat. Jon Hammond (organ) – das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg / Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern​ (LaJazzO MV) Penzlin, Burginnenhof
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin – Junge Talente treffen Profi: Das Landesjugendjazzorchester als bester Jazznachwuchs aus ganz Mecklenburg-Vorpommern tritt bei diesem Konzert mit dem US-Amerikaner Jon Hammond, einem der legendärsten Hammondorgelspieler der Welt, auf. Eindrucksvolle Kulisse ist die aus dem 16. Jahrhundert stammende Burg in Penzlin, in der unter freiem Himmel vielseitiger Bigbandjazz dargeboten wird. Der Trompeter und Bigband-Leader Michael Leuschner führt unterhaltsam durch das Programm, das Klassiker wie vom phänomenalen Jimmy Smith parat hat. – diesmal mit dem New Yorker Jazzorganisten Jon Hammond​.
Das Jugendensemble steht synonym für den besten Jazznachwuchs aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Als Projekt des Landesmusikrates M-V e. V. gibt es – gefördert vom NDR und dem Bildungsministerium M-V – den talentiertesten jungen Jazzern unseres Landes eine hervorragende Plattform für gemeinsames Musizieren. Musiker im Alter von 14-26 Jahren haben hier die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung das musikalische Zusammenspiel in einem Jazzorchester und die Grundlagen der Improvisation zu erlernen. Vielen, heute erfolgreichen Musikern diente das Orchester bislang als Sprungbrett. Unter der Leitung des Trompeters und Jazzdozenten Michael Leuschner ist das LaJazzO zu einem beeindruckenden Klangkörper, einem musikalischen Aushängeschild für Mecklenburg-Vorpommern herangereift und spielt regelmäßig im Programm der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern​ / M-V.
Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel „Organ meets Big Band“ wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR Bigband​.
Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music​ und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‚Jon Hammond Show‘ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter musikmesse​ mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. „The Jon Hammond Show“ is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
Leitung: Michael Leuschner – http://www.HammondCast.com
Organ meets Big Band in Penzlin, Burginnenhof – Das Landesjugendjazzorchester​ MV und Jon Hammond *Member Associated Musicians of Greater New York, Local 802 AFM​ / AFM Local 6​ – as seen on Manhattan Neighborhood Network​ Channel 1 – TV Producers of Manhattan Neighborhood Network [MNN]​

Producer Jon Hammond
Language German

Penzlin Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Penzlin

Penzlin (umgangssprachlich auch: Punschendörp) ist eine Stadt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland). Die Stadt ist Sitz der Verwaltung des Amtes Penzliner Land, dem drei weitere Gemeinden angehören. Der Ort bei Neubrandenburg ist ein Grundzentrum.

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte
Amt: Penzliner Land
Höhe: 56 m ü. NHN
Fläche: 115,47 km²
Einwohner: 4237 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 37 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 17217, 17219

Die Stadt liegt am östlichen Rand des Müritz-Nationalparkes, 28 Kilometer östlich von Waren (Müritz) und 110 Kilometer nördlich von Berlin. Der Große Stadtsee im Südosten Penzlins, ein See der Mecklenburger Seenplatte, ist wie die anderen Seen der Seenplatte ein Produkt der letzten Eisvorstöße der Weichseleiszeit, zwischen den Endmoränenzügen des Pommerschen (Nordosten) und des Frankfurter Stadiums (Südwesten).

Die Stadt Penzlin ging aus einer slawischen Siedlung hervor. Am Penzliner Stadtsee befindet sich eine noch heute sichtbare slawische Wehranlage aus dem 10. bis 13. Jahrhundert. Sie wird auch als Englischer Garten bezeichnet.

Der Ort wurde zuerst um 1170 mit dem altpolabischen Personennamen „Parcelin“ erwähnt in der (verfälschten) Bestätigungsurkunde des Klosters Broda. Im 13. Jahrhundert hieß er zunächst Pancilin, dann Pentzelyn und 1263 schließlich Pentzelin.

Mittelalter[Bearbeiten]

Blick von der Burg Penzlin auf die historische Ortsmitte
Der deutschrechtliche Ort muss vor 1226 gegründet worden sein. Im Jahr 1263 bestätigt Fürst Nikolaus I. von Werle den „cives“ von Penzlin die Privilegien, die sein Vater Heinrich Borwin II. ihnen gegeben hatte. Seit 1263 ist Penzlin Stadt, bewidmet mit Schweriner Recht. In dieser Zeit wird die Alte Burg gebaut. Spätestens seit 1274 war Penzlin Sitz eines landesherrlichen Vogtes.

Im Jahr 1291 wurde Heinrich I. von Werle von seinen Söhnen ermordet, und einer der beiden (Heinrich II.) verschanzte sich in Penzlin bis 1300. Seit 1316 gehörte der Ort zur Herrschaft Werle-Güstrow.

Im 14. Jahrhundert wurde die gotische Backsteinkirche St. Nikolai gebaut. Die Fürsten verpfändeten die Stadt erstmals 1414 an die Herren von Maltzahn. Waren die Bürger der Stadt und die Bewohner des Landes Penzlin bis 1436 im Wesentlichen den Herren von Werle untertan (Werle fiel 1436 an Mecklenburg), begann ab 1414 die mit wenigen Unterbrechungen über 500 Jahre währende Ansässigkeit des Rittergeschlechtes von Maltzan auf der Burg Penzlin. Seit 1777 waren die Rechte als Stadtherren aber stark eingeschränkt. Noch vor dem Dreißigjährigen Krieg werden 1560 in der Burg der Hexenkeller eingerichtet und in Penzlin und wie in anderen Orten Mecklenburgs zumeist Frauen als Hexen verfolgt, gefoltert und ermordet. Mehrere Brände wüteten in der Stadt. 1558 brannte Penzlin vollständig ab.

17. und 18. Jahrhundert[Bearbeiten]
1725 verschonte ein Stadtbrand nur zwei Häuser von 150. Auch der hohe, schlanke Kirchturm fiel den Flammen zum Opfer.

Seit 1752 wohnte der 1751 bei Waren geborene spätere Dichter Johann Heinrich Voß in Penzlin und besuchte die Klippschule und 1759 die Stadtschule des Ortes. Er blieb dem Ort verbunden und schrieb 1826: „In Penzlin war es, wo ich zuerst Vater und Mutter lallte und die ersten Eindrücke der Kindheit empfing; ein artiges Städtchen auf einer Anhöhe mit alter Mauer, bebuschten Wall und einer verfallenden Burg; ein weites, sanfthügeliges Stadtgebiet von betriebsamsten Grund; Waldungen von Eichen und Buchen, fischreiche Seen durch Wiesenbäche zusammenfließend; umher eine Menge adliger Güter, die dort absetzten und einkauften; eine durch Fleiß und Verkehr wohlhabende und mutige Bürgerschaft von einfachen Sitten.“

Neuere Geschichte[Bearbeiten]
1833 wurde der mühsam erworbene Wohlstand der Stadt bei einem Brand vernichtet. 116 Scheunen brannten nieder. Von 1879 bis 1889 war der spätere Burgenforscher Otto Piper Bürgermeister von Penzlin. Sein Hauptwerk Burgenkunde ist ein Standardwerk der deutschsprachigen Burgenforschung. 1885 erfolgte der Anschluss Penzlins an das Eisenbahnnetz der Mecklenburgischen Südbahn auf der Strecke Neubrandenburg-Parchim. Im Zuge von Reparationsleistungen wurde die Strecke 1945/46 abgebaut.

Durch die Novemberrevolution 1918 verloren die Maltzans die letzten Rechte gegenüber den Bürgern der Stadt, die Gerichtsbarkeit sowie das Patronatsrecht über Kirche und Schule. Penzlin war eine kleine Landstadt. Neben Handel, Handwerk oder Gewerbe betrieben die Bürger meist noch eine kleine Landwirtschaft.

Am frühen Morgen des 30. April 1945 rückte die Rote Armee kampflos in die Stadt ein. „Plünderungen, Vergewaltigungen, Erschießungen und Freitode hörten nicht auf. In Penzlin haben sich etwa 230 Personen das Leben genommen. Es war ein Inferno. Am 1. Mai wurde die Stadt von den Russen angesteckt. Penzliner, welche löschen wollten, wurden behindert und bedroht“.[4]

Im Dezember 1945 verhaftete die sowjetische Geheimpolizei NKWD neun Jugendliche wegen angeblicher Zugehörigkeit zum „Werwolf“. Ein sowjetisches Militärtribunal verurteilte zwei zu Todesstrafen, sieben zu Haft zwischen 10 und 25 Jahren. Bei der Beerdigung eines der Opfer 1950 geriet die Trauerfeier mit 300 Teilnehmern aus Penzlin zu einer Demonstration gegen die gerade gegründete DDR. Seither durften in der DDR in Haft Gestorbene nicht mehr öffentlich beerdigt werden.[5]

Die durch die sowjetischen Brandstiftungen 1945 teilweise zerstörte Innenstadt wurde zur DDR-Zeit mit Wohnhäusern verschiedener Typen bebaut.

1989 nahmen viele Bürger an den Montagsdemonstrationen in Penzlin teil und kämpften somit im „Kleinen“ für die Wende zu einer demokratischen Neuordnung in Deutschland.

1991 wurde Penzlin – ungewöhnlich für eine so kleine Stadt – Modellstadt der Städtebauförderung in den neuen Ländern. In der Folgezeit wurde mit der Sanierung des Burgbereichs und des historischen Stadtkerns begonnen.

Eingemeindungen[Bearbeiten]
Seit dem 1. Juli 2008 gehört nach Eingemeindung das Dorf Alt Rehse mit Wustrow zur Stadt Penzlin.[6] Am 7. Juni 2009 wurden die Gemeinden Groß Flotow, Groß Vielen, Marihn und Mollenstorf mit insgesamt etwa 1000 Einwohnern in die Stadt Penzlin eingegliedert.[7] Am 1. Januar 2011 wurde die Gemeinde Klein Lukow mit ihren Ortsteilen Carlstein, Groß Lukow und Klein Lukow in die Stadt eingemeindet.[8]Am 1. Januar 2012 folgte Mallin mit dem Ortsteil Passentin.

Politik[Bearbeiten]
Stadtparlament[Bearbeiten]
Kommunalwahl 2009
Nach der Fusion der Gemeinde Alt Rehse (mit dem Ortsteil Wustrow) wurden zwei Vertreter aus der Gemeinde in das Penzliner Stadtparlament gewählt, damit auch diese neuen Ortsteile eine gewählte Vertretung besitzen. Somit erhöhte sich die Zahl der Abgeordneten auf 15. Durch die neuerliche Eingliederung weiterer umliegender Gemeinden in die Stadt betrug die Einwohnerzahl fast 4000. Bei der Wahl am 7. Juni 2009 wurden damit regulär 15 Vertreter für das gesamte neue Stadtgebiet gewählt.

Die erst im Frühling 2009 gegründete Wählergemeinschaft Penzliner Land erreichte aus dem Stand 40,7 % der Stimmen und löste so die CDU (29,2 %) als stärkste Partei ab. Die SPD rutschte auf deutlich unter zehn Prozent ab und hat die wenigsten Stimmen erhalten. Die Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

Partei /
Wählergemeinschaft Stimmen
(absolut) Stimmen
(relativ) Abgeordnete
CDU 1416 29,2 % 4
Die Linke 510 10,5 % 2
SPD 259 5,3 % 1
FDP 693 14,3 % 2
WPL1 1978 40,7 % 6
gesamt: 4622 100 % 15

WPL – Wählergemeinschaft Penzliner Land

Insgesamt waren 3284 Personen wahlberechtigt, gewählt haben 1675, was einer Wahlbeteiligung von 51 % entspricht. Die Summe der Stimmen kann maximal das dreifache der Anzahl der Wähler betragen, da jeder Wähler drei Stimmen hatte.[9]

Bürgermeister[Bearbeiten]
Bei der Landtagswahl am 17. September 2006 wurde auch der Bürgermeister in Penzlin neu gewählt. Es stellte sich nur der damals parteilose (seit 2009 WPL) Amtsinhaber Sven Flechner zur Wahl. Er wurde mit 90,2 % der abgegebenen Stimmen für die nächsten sieben Jahre in seinem Amt als Bürgermeister der Stadt Penzlin und damit Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Penzliner Land bestätigt.

Wappen[Bearbeiten]
Das Wappen wurde am 10. April 1858 von Friedrich Franz II., Großherzog von Mecklenburg-Schwerin festgelegt und unter der Nr. 91 der Wappenrolle von Mecklenburg-Vorpommern registriert.

Blasonierung: „Gespalten, vorn in Gold am Spalt ein halber schwarzer Stierkopf mit silbernen Hörnern, ausgeschlagener roter Zunge und einer halben goldenen Lilie auf dem Kopf, hinten neunmal von Rot und Silber geteilt.“

Das Wappen wurde 1995 neu gezeichnet.

Flagge[Bearbeiten]
Die Flagge der Stadt Penzlin ist gleichmäßig und quer zur Längsachse des Flaggentuchs von Rot und Gold (Gelb) gestreift. In der Mitte des Flaggentuchs liegt, auf jeweils ein Drittel der Länge der beiden Querstreifen übergreifend, das Wappen der Stadt. Die Länge des Flaggentuchs verhält sich zur Höhe wie 5:3.

Verwaltung[Bearbeiten]
Die Stadtverwaltung von Penzlin hat einen hauptamtlichen Bürgermeister an der Spitze der Verwaltung. Sie übernimmt gleichzeitig als geschäftsführende Gemeinde des Amtes Penzliner Land die Verwaltung der zugehörigen Gemeinden. Der Bürgermeister der Stadt Penzlin ist in Realunion der Leitende Verwaltungsbeamte der Amtsverwaltung des Amtes Penzliner Land. Auch vor dem Zusammenschluss des Amtes Möllenhagen mit dem Amt Penzlin war die Stadt geschäftsführende Gemeinde des damaligen Amtes Penzlin.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]
Otterndorf, Niedersachsen
Freundschaftliche Beziehungen bestehen zur Stadt Łęczyca in Polen
Gute Kontakte werden mit den anderen deutschen Städten gepflegt, in denen Johann Heinrich Voß wirkte
Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die St.-Marien-Kirche Penzlin im Januar

Burg Penzlin

Slawischer Burgwall Grapenwerder

Penzliner Stadtsee
Kirche St. Marien[Bearbeiten]
Die Pfarrkirche St. Marien ist eine dreischiffige Hallenkirche aus Backsteinen mit vier Jochen und einem quadratischen Westturm mit Seitenhallen und einer Portalvorhalle. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert, die Südkapelle (frühgotisch) wohl aus dem 13. Jahrhundert. Der Turm wurde 1725 bis zur Firsthöhe des Langhauses abgetragen. Der Theologe Erhard Johann August Wüstney 1791 -1854 war in der Gemeinde 20 Jahre 1817–1837 als Pastor tätig. 1877 bis 1878 wurde die Kirche durch Georg Daniel umfassend restauriert. Zusätzlich wurde an der Ostseite ein Chorjoch angefügt. Im Westen wurde anstelle des erhaltenen Turmunterbaues mit einem Glockengeschoss ein über das Dach ragender Turm neu errichtet. Beträchtlich waren die Umbauten im Innern bis hin zur Ausstattung. In den Schiffen wurden die hölzernen barocken Voutendecken massiv eingewölbt und in die Seitenschiffen kamen massive Emporeneinbauten. Die Patronatsfamilie von Maltzahn war auch der Auftraggeber des Umbaus.

Alte Burg[Bearbeiten]
Der Bau der Alten Burg erfolgte im 13. Jahrhundert, der Hexenkeller folgte 1560. Sie war Nebenresidenz der Fürsten von Werle und ab 1501 Stammsitz der Familie von Maltzan. Die Burg war seit dem 18. Jahrhundert zum Teil unbewohnbar und ist seit 1941 im Besitz der Stadt. Die Sanierung der erhaltenen Reste der Burg erfolgte ab 1991. Heute befindet sich das Museum in der Burg.

Museum[Bearbeiten]
Das Penzliner Museum zeigt die Geschichte der Hexenverfolgung in Mecklenburg. Es ist in der Alten Burg untergebracht. Dort finden regelmäßig ein mittelalterliches Burgfest (am vorletzten Wochenende im August), die Walpurgisnacht und andere Feste statt.

Slawische Burgwälle[Bearbeiten]
Bei dem slawischen Burgwall am Penzliner Stadtsee handelt es sich um eine kleinere Anlage, die durch gewaltige Wälle geschützt war. Sie stammt aus dem 10. bis 12. Jahrhundert, wurde aber auch noch in der frühdeutschen Zeit weiter genutzt. Die Anlage wurde auf einer Halbinsel im See errichtet und zusätzlich durch einen breiten Graben zum Festland hin geschützt. Dieser Graben ist in vegetationsarmen Jahreszeiten gut zu sehen. Die Wehranlage ist ungefähr 40 Meter breit und 70 Meter lang und hat einen ovalen Grundriss. Sie hat zwei größere Tore, eines in Seerichtung und eines in Richtung Penzlin. Ein weiterer Burgwall, der Grapenwerder, befindet sich im Norden der Stadt. Dieser Wall ist kreisförmig, hat einen Durchmesser von etwa 160 Metern und erhebt sich 60 m ü. NHN….

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Jon’s archive https://archive.org/details/MNNCh.1BroadcastOnPublicAccessTVJonHammondShow

Youtube https://youtu.be/zw2VOfpHEJ8

Published July 24, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Broadcasting, Public Access, Cable Access, MCTV, Manhattan Neighborhood network, #HammondOrgan Dave Van Ronk, Michael Brecker #MichaelBrecker #BarryFinnerty #musikmesse Alan Pasqua

The Tubes – Band Tonight in Bremen Germany ladies and gentlemen! – Coffee Time with The Tubes’ Rick Anderson and Prairie Prince – Jon Hammond
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Tubes
L to R Rick Andrson, Jon Hammond, Prairie Prince

Festspiele, Burginnenhof, Landesjugendjazzorchester, Alte Burg, Penzlin, Bigband, #HammondOrgan #Mecklenburg #Shuffle

Sound Check Video Alte Burg Penzlin LaJazzO MV and Important Announcement from Tini

September 16, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Sound Check Video Alte Burg Penzlin LaJazzO MV and Important Announcement from Tini

Jon’s archive https://archive.org/details/Clip8

Facebook video LINK: https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10153022076892102/?l=2134246092379239221

Youtube https://youtu.be/pADzB5m3axs

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1270582

Sound Check in the centuries old castle Alte Burg Penzlin with the best band in the land “Organ Meets Bigband” Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern led by Maestro Michael Leuschner with Jon Hammond at the organ – very important announcement at the end by Tini Unger – hot fun in the Summer, great young players…enjoy!
http://www.festspiele-mv.de/festspiele-entdecken/kuenstler/detail/kuenstler/hammond/

by Jon Hammond
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Alte Burg Penzlin, Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern, Michael Leuschner, Saxophones, Organ Meets Bigband, NDR Jazz Archive, Jon Hammond, #HammondOrgan

Jon’s archive https://archive.org/details/CableAccessTVPreviewJonHammondShow0919

#Youtube https://youtu.be/Gmj-Xtw81F4

by Jon Hammond

Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Community Access TV, Jon Hammond, Moscow, Lydia’s Tune, #HammondOrgan #HeadPhone Igor Butman, Eduard Zizak, Yoshi’s Oakland

Cable Access TV Show Preview Jon Hammond Show 09/19 kicks it off with Jon Hammond Show theme song ‘Late Rent’ in Auster Bar Hamburg segueing in to performance in Wismar Germany Zeughaus featuring Elli Soosz alto sax, Gabriel Rosenbach trumpet, Leon Saleh drums, Henning Schiewer bs – Jon Hammond on the Sk1 Hammond organ – then to Moscow Russia ‘Lydia’s Tune’ by Jon Hammond in trio with Igor Butman tenor sax and Eduard Zizak drums. From Moscow to Yoshi’s Oakland with Bennett Friedman t.s., Barry Finnerty gtr., James Preston drums, Jon Hammond organNext back to Berkeley CA in Digisonic Studio mixdown of Jon’s funk tune “Head Phone” with Marc Baum blowing a real nice tenor solo, segue in to a live performance of Head Phone in the Jazz Kneipe Frankfurt with Barry Finnerty on guitar, James Preston drums, Al Wittig tenor, Jon Hammond at the organ, on original prototype early model of XB-2 Hammond – with outro by the late great broadcasting legend Joe Franklin – Manhattan Neighborhood Network Channel 1 community access, 32nd year on-air every Friday night late (Sat. morning) 1:30AM http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International

Producer Jon Hammond
Audio/Visual sound, color
Language English

#Vimeo https://vimeo.com/139154424

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1270004

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer http://laterent.blogspot.com/2015/08/tinos-hammond-organ-80th-anniversary.html

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInRostockKlostergartenLaJazzOMVAndFullLandesjugendjazzorchester

Youtube https://youtu.be/qbEi22pr_5E

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1264040

Facebook Video: https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1109081885787274/?type=3&theater

by Jon Hammond

Published August 14, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Landesjugendjazzorchester, LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Late Rent, Rostock, Baltic Sea, Michael Leuschner, #NDRJazz #HammondOrgan Steve Gray, Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern

(FULL HIGH DEFINITION VERSION) Jazz Movie: “Organ Meets Bigband” in Rostock Klostergarten LaJazzO MV and full Landesjugendjazzorchester on the Baltic Sea, live very special concert – Leader Michael Leuschner’s concept here realized on a perfect evening – big thank you to Hr. Leuschner, the great young musicians of LaJazzO MV Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern and projekt leaders, NDR archive arrangements by the late great Steve Gray – watch these young musicians, they are the future folks! Sincerely, Jon Hammond
http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Sound Check, Alte Burg, Penzlin, #Landesjugendjazzorchester #HammondOrgan #NDR #MichaelLeuschner #JonHammond

12,958,531 views getting ready to bust 13 million Jon Hammond on Google plus

September 15, 2015

*LINK: 12,958,531 views getting ready to bust 13 million Jon Hammond on Google plus

Google+ https://plus.google.com/+JonHammondhammondcast/posts

Posts

Cable Access TV Show Preview Jon Hammond Show 09/19 kicks it off with Jon Hammond Show theme song ‘Late Rent’ in Auster Bar Hamburg segueing in to performance in Wismar Germany Zeughaus featuring Elli Soosz alto sax, Gabriel Rosenbach trumpet, Leon Saleh drums, Henning Schiewer bs – Jon Hammond on the Sk1 Hammond organ – then to Moscow Russia ‘Lydia’s Tune’ by Jon Hammond in trio with Igor Butman tenor sax and Eduard Zizak drums. From Moscow to Yoshi’s Oakland with Bennett Friedman t.s., Barry Finnerty gtr., James Preston drums, Jon Hammond organNext back to Berkeley CA in Digisonic Studio mixdown of Jon’s funk tune “Head Phone” with Marc Baum blowing a real nice tenor solo, segue in to a live performance of Head Phone in the Jazz Kneipe Frankfurt with Barry Finnerty on guitar, James Preston drums, Al Wittig tenor, Jon Hammond at the organ, on original prototype early model of XB-2 Hammond – with outro by the late great broadcasting legend Joe Franklin – Manhattan Neighborhood Network Channel 1 community access, 32nd year on-air every Friday night late (Sat. morning) 1:30AM http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International

Producer Jon Hammond
Audio/Visual sound, color
Language English

Read more (15 lines)

*WATCH THE FILM HERE: Cable Access TV Preview Jon Hammond Show 09/19 Jon’s archive #Youtube by Jon Hammond Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Topics Community Access TV, Jon Ha…
Cable Access TV Show Preview Jon Hammond Show 09/19 kicks it off with Jon Hammond Show theme song ‘Late Rent’ in Auster Bar Hamburg segueing in to performance in Wismar Germany Zeughaus featuring Elli Soosz alto sax, Gabriel Rosenbach trumpet, Leon Saleh drums, Henning Schiewer bs – Jon Hammond on the Sk1 Hammond organ – then to Moscow Russia ‘Lydia’s Tune’ by Jon Hammond in trio with Igor Butman tenor sax and Eduard Zizak drums. From Moscow to Yoshi’s Oakland with Bennett Friedman t.s., Barry Finnerty gtr., James Preston drums, Jon Hammond organNext back to Berkeley CA in Digisonic Studio mixdown of Jon’s funk tune “Head Phone” with Marc Baum blowing a real nice tenor solo, segue in to a live performance of Head Phone in the Jazz Kneipe Frankfurt with Barry Finnerty on guitar, James Preston drums, Al Wittig tenor, Jon Hammond at the organ, on original prototype early model of XB-2 Hammond – with outro by the late great broadcasting legend Joe Franklin – Manhattan Neighborhood Network Channel 1 community access, 32nd year on-air every Friday night late (Sat. morning) 1:30AM http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International Producer Jon Hammond 

Read more (12 lines)

1

Jon Hammond's profile photo
Add a comment…

Jon Hammond

Shared publicly  –  Sep 13, 2015

 
*WATCH THE FILM HERE: Cable Access TV Preview Jon Hammond Show 09/19 Jon’s archive https://archive.org/details/CableAccessTVPreviewJonHammondShow0919 #Youtube https://youtu.be/Gmj-Xtw81F4 by Jon Hammond Usage Attribution-Nonc…

*WATCH THE FILM HERE: Organ Meets Bigband In The Zeughaus Wismar

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInTheZeughausWismar

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1267791

Youtube https://youtu.be/mN36dsQEFPo

by Jon Hammond

Published August 31, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Meckelnburg Vorpommern, Landesjugendjazzorchester, NDR Archive, Big Band, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Camera, Zeughaus Wismar, Landesmusikrat, Jon Hammond, #HammondOrgan #Jazz #Wismar

Organ Meets Bigband in The Zeughaus Wismar – Camera: Heinz Lichius Am 30.07.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond in der Hansestadt Wismar zu Gast.
https://www.facebook.com/events/1625578051045838/
Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Grey – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.

Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Donnerstag, d. 30.07.2015, 19:00 Zeughaus Wismar
with Elli Soosz, Jan Rolle, Daniel Be, Leon Saleh, Gabriel Rosenbach, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Matthis Rasche, Hörni Thorun, Paul Gramkow, Marie Birkholz, Jan Boge, Ole Si, Elisabeth Guericke, Nane Schüßler, Henning Schiewer, Noah Jens, Oliver Herlitzka, Anne-Katrin Meyer and Al Tobias at Zeughaus Wismar

Producer Jon Hammond http://www.HammondCast.com
Language German

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

Cable Access TV, Jon Hammond Show, Manhattan Neighborhood Network Channel 1, #HammondOrgan #Google

Cable Access TV Preview Jon Hammond Show 09/19

September 14, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Cable Access TV Preview Jon Hammond Show 09/19

Jon’s archive https://archive.org/details/CableAccessTVPreviewJonHammondShow0919

#Youtube https://youtu.be/Gmj-Xtw81F4

by Jon Hammond

Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Community Access TV, Jon Hammond, Moscow, Lydia’s Tune, #HammondOrgan #HeadPhone Igor Butman, Eduard Zizak, Yoshi’s Oakland

Cable Access TV Show Preview Jon Hammond Show 09/19 kicks it off with Jon Hammond Show theme song ‘Late Rent’ in Auster Bar Hamburg segueing in to performance in Wismar Germany Zeughaus featuring Elli Soosz alto sax, Gabriel Rosenbach trumpet, Leon Saleh drums, Henning Schiewer bs – Jon Hammond on the Sk1 Hammond organ – then to Moscow Russia ‘Lydia’s Tune’ by Jon Hammond in trio with Igor Butman tenor sax and Eduard Zizak drums. From Moscow to Yoshi’s Oakland with Bennett Friedman t.s., Barry Finnerty gtr., James Preston drums, Jon Hammond organNext back to Berkeley CA in Digisonic Studio mixdown of Jon’s funk tune “Head Phone” with Marc Baum blowing a real nice tenor solo, segue in to a live performance of Head Phone in the Jazz Kneipe Frankfurt with Barry Finnerty on guitar, James Preston drums, Al Wittig tenor, Jon Hammond at the organ, on original prototype early model of XB-2 Hammond – with outro by the late great broadcasting legend Joe Franklin – Manhattan Neighborhood Network Channel 1 community access, 32nd year on-air every Friday night late (Sat. morning) 1:30AM http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International

Producer Jon Hammond
Audio/Visual sound, color
Language English

#Vimeo https://vimeo.com/139154424

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1270004

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer http://laterent.blogspot.com/2015/08/tinos-hammond-organ-80th-anniversary.html

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInRostockKlostergartenLaJazzOMVAndFullLandesjugendjazzorchester

Youtube https://youtu.be/qbEi22pr_5E

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1264040

Facebook Video: https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1109081885787274/?type=3&theater

by Jon Hammond

Published August 14, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Landesjugendjazzorchester, LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Late Rent, Rostock, Baltic Sea, Michael Leuschner, #NDRJazz #HammondOrgan Steve Gray, Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern

(FULL HIGH DEFINITION VERSION) Jazz Movie: “Organ Meets Bigband” in Rostock Klostergarten LaJazzO MV and full Landesjugendjazzorchester on the Baltic Sea, live very special concert – Leader Michael Leuschner’s concept here realized on a perfect evening – big thank you to Hr. Leuschner, the great young musicians of LaJazzO MV Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern and projekt leaders, NDR archive arrangements by the late great Steve Gray – watch these young musicians, they are the future folks! Sincerely, Jon Hammond
http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Cable Access TV, Preview, 09/19, Manhattan Neighborhood Network, Jon Hammond Show #Moscow #Lydia #HammondOrgan #LateRent

Jon Hammond at Reeperbahn Fahrad Bicycle Party

September 9, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Jon Hammond at Reeperbahn Fahrad Bicycle Party

Jon’s archive https://archive.org/details/IMG0048_201509

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10153005750802102/?l=7694300415735821215

Published September 7, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Fahrad, Bicycle, Reeperbahn, Party, Jon Hammond, #Hamburg #StPauli #Parade

Hamburg — Rockin’ people on every type of bicycle – party time on the Reeperbahn! – Jon Hammond​ – http://www.HammondCast.com – I shot this on my Apple iPod Touch 5th Generation​

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/TheMoscowConcertsLydiasTuneByJonHammond

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1269051

Youtube https://youtu.be/4t4AIMAK5pw

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10153007634407102/?l=2383045466772602431

Published September 7, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Moscow Concerts, #JonHammond #IgorButman #HammondOrgan #Lydia #BossaNova #ASCAP

Moscow Russia — “Lydia’s Tune” by Jon Hammond – Jon Hammond Trio: Eduard Zizak​ drums, Igor Butman tenor saxophone, Jon Hammond​ organ http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International
– Member ASCAP, AFM Local 6, Associated Musicians of Greater New York, Local 802 AFM

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInTheZeughausWismar

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1267791

Youtube https://youtu.be/mN36dsQEFPo

by Jon Hammond

Published August 31, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Meckelnburg Vorpommern, Landesjugendjazzorchester, NDR Archive, Big Band, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Camera, Zeughaus Wismar, Landesmusikrat, Jon Hammond, #HammondOrgan #Jazz #Wismar

Organ Meets Bigband in The Zeughaus Wismar – Camera: Heinz Lichius Am 30.07.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond in der Hansestadt Wismar zu Gast.
https://www.facebook.com/events/1625578051045838/
Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Grey – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.

Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Donnerstag, d. 30.07.2015, 19:00 Zeughaus Wismar
with Elli Soosz, Jan Rolle, Daniel Be, Leon Saleh, Gabriel Rosenbach, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Matthis Rasche, Hörni Thorun, Paul Gramkow, Marie Birkholz, Jan Boge, Ole Si, Elisabeth Guericke, Nane Schüßler, Henning Schiewer, Noah Jens, Oliver Herlitzka, Anne-Katrin Meyer and Al Tobias at Zeughaus Wismar

Producer Jon Hammond http://www.HammondCast.com
Language German

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Jon’s archive https://archive.org/details/MNNCh.1BroadcastOnPublicAccessTVJonHammondShow

Youtube https://youtu.be/zw2VOfpHEJ8

Published July 24, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Broadcasting, Public Access, Cable Access, MCTV, Manhattan Neighborhood network, #HammondOrgan Dave Van Ronk, Michael Brecker #MichaelBrecker #BarryFinnerty #musikmesse Alan Pasqua

The Tubes – Band Tonight in Bremen Germany ladies and gentlemen! – Coffee Time with The Tubes’ Rick Anderson and Prairie Prince – Jon Hammond
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Tubes
L to R Rick Andrson, Jon Hammond, Prairie Prince

Fahrad, Bicycle, Party, #Reeperbahn #Hamburg #JonHammond #St.Pauli

The Moscow Concerts Lydia’s Tune By Jon Hammond

September 9, 2015

*WATCH THE FILM HERE: The Moscow Concerts Lydia’s Tune By Jon Hammond

Jon’s archive https://archive.org/details/TheMoscowConcertsLydiasTuneByJonHammond

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1269051

Youtube https://youtu.be/4t4AIMAK5pw

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10153007634407102/?l=2383045466772602431

Published September 7, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Moscow Concerts, #JonHammond #IgorButman #HammondOrgan #Lydia #BossaNova #ASCAP

Moscow Russia — “Lydia’s Tune” by Jon Hammond – Jon Hammond Trio: Eduard Zizak​ drums, Igor Butman tenor saxophone, Jon Hammond​ organ http://www.HammondCast.com ©JON HAMMOND International
– Member ASCAP, AFM Local 6, Associated Musicians of Greater New York, Local 802 AFM

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInTheZeughausWismar

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1267791

Youtube https://youtu.be/mN36dsQEFPo

by Jon Hammond

Published August 31, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Meckelnburg Vorpommern, Landesjugendjazzorchester, NDR Archive, Big Band, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Camera, Zeughaus Wismar, Landesmusikrat, Jon Hammond, #HammondOrgan #Jazz #Wismar

Organ Meets Bigband in The Zeughaus Wismar – Camera: Heinz Lichius Am 30.07.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond in der Hansestadt Wismar zu Gast.
https://www.facebook.com/events/1625578051045838/
Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Grey – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.

Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Donnerstag, d. 30.07.2015, 19:00 Zeughaus Wismar
with Elli Soosz, Jan Rolle, Daniel Be, Leon Saleh, Gabriel Rosenbach, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Matthis Rasche, Hörni Thorun, Paul Gramkow, Marie Birkholz, Jan Boge, Ole Si, Elisabeth Guericke, Nane Schüßler, Henning Schiewer, Noah Jens, Oliver Herlitzka, Anne-Katrin Meyer and Al Tobias at Zeughaus Wismar

Producer Jon Hammond http://www.HammondCast.com
Language German

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Jon’s archive https://archive.org/details/MNNCh.1BroadcastOnPublicAccessTVJonHammondShow

Youtube https://youtu.be/zw2VOfpHEJ8

Published July 24, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Broadcasting, Public Access, Cable Access, MCTV, Manhattan Neighborhood network, #HammondOrgan Dave Van Ronk, Michael Brecker #MichaelBrecker #BarryFinnerty #musikmesse Alan Pasqua

The Tubes – Band Tonight in Bremen Germany ladies and gentlemen! – Coffee Time with The Tubes’ Rick Anderson and Prairie Prince – Jon Hammond
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Tubes
L to R Rick Andrson, Jon Hammond, Prairie Prince
Wiki:
The Tubes is a San Francisco-based rock band whose 1975 debut album included the hit single “White Punks on Dope”. During its first fifteen years or so, the band’s live performances combined quasi-pornography with wild satires of media, consumerism, and politics.[citation needed] They are perhaps best remembered for their 1983 single “She’s a Beauty”, a top 10 U.S. hit with a frequently-played music video in the early days of MTV; and in the 1980 film Xanadu singing the rock portion of the cross-genre song “Dancin'” opposite a big band.
Phoenix, Arizona, United States
Genres Rock, punk, hard rock
Years active 1972–present
Labels A&M, Capitol
Website Official website
Members Roger Steen
Prairie Prince
Rick Anderson
Fee Waybill
David Medd
Past members Vince Welnick†
Bill Spooner
Michael Cotten
Bob Mcintosh
Re Styles
Mingo Lewis
Jane Dornacker†
David Killingsworth
Gary Cambra
The Tubes started as a group of high school friends from Phoenix and Scottsdale, Arizona. Two Phoenix bands, the Beans and The Red, White and Blues Band, both relocated to San Francisco in 1969 and eventually merged. The new band’s core membership remained largely intact for more than a decade: Fee Waybill (real name John Waldo Waybill) (vocals), Bill “Sputnik” Spooner (guitar, vocals), Roger Steen (guitar), Prairie Prince (real name Charles L. Prince) (drums), Michael Cotten (synthesizer), Vince Welnick (piano), and Rick Anderson (bass). Singer Re Styles (born Shirley Marie MacLeod) (vocals) and ex-Santana percussionist Mingo Lewis were also fixtures for much of the band’s early history.[1]

Show business excess was a common theme of the band’s early work, with Waybill sometimes assuming the onstage persona of “Quay Lewd” (a pun on Quaalude), a drunk, drugged out, barely coherent lead singer, wearing flashing glasses and stilt-like tall platform shoes.

Debut album[edit]
The Tubes’ first self-titled album, The Tubes (1975), was produced by Al Kooper. The track “White Punks on Dope” was an “absurd anthem of wretched excess” and a tribute to their rich, white teenage fan base in San Francisco.[citation needed] Since then the song has been covered by Mötley Crüe, and the German rock musician Nina Hagen took the tune and set new lyrics to it (not a translation of the original lyrics), titled her work TV-Glotzer (“Couch Potato”), and used this song as the opening track of her own debut album Nina Hagen Band, released 1978 on CBS/Germany Records. The album track “What Do You Want from Life?”, which became another of the Tubes’ signature songs, satirizes consumerism and celebrity culture and climaxes in a “hard-sell” monologue by Waybill, which name-checks celebrities such as Bob Dylan, Paul Williams and Randolph Mantooth, as well as well-known products of the period, including the Dynagym exercise machine and a host of American vehicles such as the Winnebago and the Mercury Montclair.

The Moscow Concerts, #Lydia #HammondOrgn #IgorButman #EduardZizak #JonHammond #ASCAP

Around The World With The Jon Hammond Show Public Access TV Program

September 6, 2015

*WATCH THE FILM HERE: Around The World With The Jon Hammond Show

Jon’s archive https://archive.org/details/AroundTheWorldWithTheJonHammondShow

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1268683

Youtube https://youtu.be/7W5OmEeKyE0

by Jon Hammond

Published September 4, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Around The World, Public Access TV Show, Jon Hammond Show, Music, Travel, Soft News #HammondOrgan #Jazz #NDRHorns #Hamburg #Yoshi’s #Jazzbo

Preview 09/12 Public Access TV Program The Jon Hammond Show, 32nd year – Music, Travel and Soft News – this episode begins in Hamburg Germany live performance Jon Hammond theme song Late Rent with the NDR Horns in Auster Bar. San Mateo California in studio KCSM 91.1 FM with broadcasting legend Al Jazzbo Collins just prior to Yoshi’s Oakland concert, Jon Hammond & The Late Rent Session Men with Bennett Friedman tenor saxophone, Barry Finnerty guitar, James Preston drums, Jon Hammond organ – then in studio mix down session at Digisonic Studio Berkeley CA radio mix “Head Phone” by Jon Hammond and live performance in Jazz Kneipe Frankfurt Germany – all original music ©JON HAMMOND International http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInTheZeughausWismar

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1267791

Youtube https://youtu.be/mN36dsQEFPo

by Jon Hammond

Published August 31, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Meckelnburg Vorpommern, Landesjugendjazzorchester, NDR Archive, Big Band, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Camera, Zeughaus Wismar, Landesmusikrat, Jon Hammond, #HammondOrgan #Jazz #Wismar

Organ Meets Bigband in The Zeughaus Wismar – Camera: Heinz Lichius Am 30.07.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond in der Hansestadt Wismar zu Gast.
https://www.facebook.com/events/1625578051045838/
Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Grey – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.

Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Donnerstag, d. 30.07.2015, 19:00 Zeughaus Wismar
with Elli Soosz, Jan Rolle, Daniel Be, Leon Saleh, Gabriel Rosenbach, Michael Leuschner, Heinz Lichius, Matthis Rasche, Hörni Thorun, Paul Gramkow, Marie Birkholz, Jan Boge, Ole Si, Elisabeth Guericke, Nane Schüßler, Henning Schiewer, Noah Jens, Oliver Herlitzka, Anne-Katrin Meyer and Al Tobias at Zeughaus Wismar

Producer Jon Hammond http://www.HammondCast.com
Language German

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Producer Jon Hammond
Language English

Facebook video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1105371389491657/?type=3&theater

Youtube https://youtu.be/gX-6UczeyII

Vimeo https://vimeo.com/135785907

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1262828

Leader Michael Leuschner and Jon Hammond with the famous poster for “Organ Meets Bigband” – NDR Jazz archives special arrangements of Steve Gray come back to life here:

Jon’s archive https://archive.org/details/MNNCh.1BroadcastOnPublicAccessTVJonHammondShow

Youtube https://youtu.be/zw2VOfpHEJ8

Published July 24, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Broadcasting, Public Access, Cable Access, MCTV, Manhattan Neighborhood network, #HammondOrgan Dave Van Ronk, Michael Brecker #MichaelBrecker #BarryFinnerty #musikmesse Alan Pasqua

The Tubes – Band Tonight in Bremen Germany ladies and gentlemen! – Coffee Time with The Tubes’ Rick Anderson and Prairie Prince – Jon Hammond
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Tubes
L to R Rick Andrson, Jon Hammond, Prairie Prince
Wiki:
The Tubes is a San Francisco-based rock band whose 1975 debut album included the hit single “White Punks on Dope”. During its first fifteen years or so, the band’s live performances combined quasi-pornography with wild satires of media, consumerism, and politics.[citation needed] They are perhaps best remembered for their 1983 single “She’s a Beauty”, a top 10 U.S. hit with a frequently-played music video in the early days of MTV; and in the 1980 film Xanadu singing the rock portion of the cross-genre song “Dancin'” opposite a big band.
Phoenix, Arizona, United States

Around The World, Public Access Program, Jon Hammond Show, #JonHammond #HammondOrgan #Yoshi’s #Jazzbo #KCSM #Jazz #AFMLocal6

On Air With Jazzbo Collins And Yoshi’s Jon Hammond Band Feb. 9, 1994

September 5, 2015

*WATCH THE FILM HERE: On Air With Jazzbo Collins And Yoshi’s Jon Hammond Band Feb. 9, 1994

Jon’s archive https://archive.org/details/OnAirWithJazzboCollinsAndYoshisJonHammondBandFeb.91994

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1268257

Youtube https://youtu.be/Hjw0_uLg8-E

Facebook Video https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1122434651118664/?type=3&theater

by Jon Hammond

Published September 2, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Jazzbeaux Collins, Al Jazzbo Collins, Jon Hammond, Yoshi’s Oakland, Bennett Friedman, James Preston, Barry Finnerty, #HammondOrgan #AFMLocal6 #MusiciansUnion

On Air with Jazzbo Collins and Yoshi’s Jon Hammond Band Feb. 9, 1994 – Preston pretty much kicked ass on this gig! — Oakland CA — original Yoshi’s Oakland​ Gig Feb. 9th 1994, just after being on-the-air with Al “Jazzbo” Collins​ – watching the film now, sounds real good – Jon Hammond​ / Jon Hammond Band​ (quartet) – thanks Jason Olaine​ for the hit – James Preston​ drums (R.I.P.) Bennett Friedman tenor, Barry Finnerty​ gtr., Jon Hammond Organ Group​ http://www.jonhammondband.com all original music ©JON HAMMOND International Member ASCAP – AFM Local 6​ – Associated Musicians of Greater New York, Local 802 AFM​
Yoshi’s Oakland​ didn’t have any decent lights in those days! Jon Hammond​ – *Note: Broadcasting Legend Al Jazzbeaux Collins opens this film at KCSM 91.1FM, greatly missed!! – Jon Hammond Organ Group​ – https://en.wikipedia.org/wiki/Al_%22Jazzbo%22_Collins
Albert Richard “Jazzbo” Collins (January 4, 1919 – September 30, 1997) was an American disc jockey, radio personality and recording artist who was briefly the host of NBC television’s Tonight show in 1957.
Al “Jazzbo” Collins
Al “Jazzbeaux” Collins
Born Albert Richard Collins
January 4, 1919
Rochester, New York
Died September 30, 1997 (aged 78)
Marin County, California
Born in Rochester, New York in 1919,[1] Collins grew up on Long Island, New York. In 1941, while attending the University of Miami in Florida, he substituted as the announcer on his English teacher’s campus radio program, and decided he wanted to be in radio. Collins began his professional career as the disc jockey at a bluegrass station in Logan, West Virginia; by 1943, he was at WKPA in Pittsburgh, moving in 1945 to WIND in Chicago and in 1946 to Salt Lake City’s KNAK. In 1950, he relocated to New York where he joined the staff of WNEW and became one of the “communicators” on NBC’s Monitor when it began in 1955.

Collins made several appearances on The Tonight Show with Steve Allen in the early 50s (and even briefly took over the show after Allen’s departure; see below). In 1953, Allen adapted several nursery rhymes (including Little Red Riding Hood) into jazz-flavoured recitations, with Collins on vocals and Lou Stein on piano.

“Jazzbo”
The name “Jazzbo” derived from a product Collins had seen, a clip-on bowtie named Jazzbows. Just as Martin Block created the illusion that he was speaking from the Make Believe Ballroom, Collins claimed to be broadcasting from his inner sanctum, a place known as the Purple Grotto, an imaginary setting suggested by radio station WNEW’s interior design, as Collins explained:

I started my broadcast in Studio One which was painted all kinds of tints and shades of purple on huge polycylindricals which were vertically placed around the walls of the room to deflect the sound. It just happened to be that way. And with the turntables and desk and console and the lights turned down low, it had a very cavelike appearance to my imagination. So I got on the air, and the first thing I said was, “Hi, it’s Jazzbo in the Purple Grotto.” You never know where your thoughts are coming from, but the way it came out was that I was in a grotto, in this atmosphere with stalagtites and a lake and no telephones. I was using Nat Cole underneath me with “Easy Listening Blues” playing piano in the background.
The Tonight Show and later work
In 1957, NBC-TV installed him for five weeks as the host of the Tonight show when it was known as Tonight! America After Dark in the period between hosts Steve Allen and Jack Paar.[2]

Also in 1957, Collins starred in (as himself) an episode of NBC radio’s science fiction radio series X Minus One. By 1959, he was with KSFO in San Francisco, hanging out with the beatnik hipsters in North Beach. On-air, Jazzbo would say that he was broadcasting “from the purpleness of the Grotto”, often mentioning his assistant “Harrison, the long-tailed purple Tasmanian owl”. On the TV side, Collins hosted “The Al Collins Show,” that aired mornings on KGO-TV. The format included light talk and guest appearances by local celebrities such as Moe Howard of The Three Stooges. Later in the 1960s, he was the host of Jazz for the Asking (VOA), and he worked with several Los Angeles stations during the late in the decade: KMET (1966), KFI (1967) and KGBS (1968).

He officially changed the spelling of his name to Jazzbeaux when he went to Pittsburgh’s WTAE in 1969. He moved to WIXZ in Pittsburgh (1973) before heading back to the West Coast three years later. While in Pittsburgh, he briefly hosted a late night television show entitled “Jazzbeauxz (with a ‘z’) Rehearsal”, an eclectic sampling of anything that caught Collins’ interest at the time, including a long-running hard-boiled-egg spinning contest. He conducted the program from a barber chair, as he had on a previous TV show.

“Stinking badges”[edit]
A popular segment on his show was the “no stinkin’ badges” routine, a play on the famous exchange in the 1948 film The Treasure of the Sierra Madre. Al would politely request that the main guest for that day don a Mexican bandit costume, complete with ammo belts crossing the chest, six-guns in holsters, a huge sombrero and large fake mustache. The guest then had to pose in front of cameras and for the TV audience. With pistols pointing at the camera lens the guest had to say (with emphasis) “I don’t got to show you no stinkin’ badges.” If the guest did not say it with sufficient sinister tone Collins made him or her repeat it until in Al’s opinion the guest got it right.

1970s and beyond[edit]
In 1976 Al Collins returned to San Francisco, working at KMPX, followed by a three-year all-night run at KGO which drew callers throughout the West Coast; he always opened his program with Count Basie’s “Blues in Hoss Flat”. He also worked a late night shift at KKIS AM (in Pittsburg, California, ironically) in 1980. After a stint in New York and WNEW (1981), Jazzbo was back in San Francisco at KSFO (1983) and KFRC (1986). Then came one more run at WNEW (1986–90), then KAPX (Marin County, California) in 1990, and finally a weekly jazz show at KCSM (College of San Mateo, California) from 1993 to his death.

Al Collins died on September 30, 1997, at the age of 78, from pancreatic cancer.

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/KlostergartenLaJazzOMVConcertFilmLaJazzOMVUnterDerLeitungVonMichaelLeuschner

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1266743

Facebook video https://www.facebook.com/hammondcast/videos/10152982546567102/?l=1292399109873475047

by Jon Hammond

Published August 25, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Concert Event, LaJazzO MV, Klostergarten, Michael Leuschner, Bigband, Landesjugendjazzorchester, Jon Hammond, Mecklenburg Vorpommern, #Rostock

Klostergarten LaJazzO MV Concert Film LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner​ CONCERT EVENT https://www.facebook.com/events/846845685410695/ – Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester​ Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten​ Rostock zu Gast. http://www.HammondCast.com – Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern​ – film from Jon *nice solos from Matthis Rasche and Al Tobias

Producer Jon Hammond
Language German

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandInRostockKlostergartenLaJazzOMVAndFullLandesjugendjazzorchester

Youtube https://youtu.be/qbEi22pr_5E

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1264040

Facebook Video: https://www.facebook.com/jonhammondband/videos/vb.133709526657853/1109081885787274/?type=3&theater

by Jon Hammond

Published August 14, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Landesjugendjazzorchester, LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Late Rent, Rostock, Baltic Sea, Michael Leuschner, #NDRJazz #HammondOrgan Steve Gray, Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern

(FULL HIGH DEFINITION VERSION) Jazz Movie: “Organ Meets Bigband” in Rostock Klostergarten LaJazzO MV and full Landesjugendjazzorchester on the Baltic Sea, live very special concert – Leader Michael Leuschner’s concept here realized on a perfect evening – big thank you to Hr. Leuschner, the great young musicians of LaJazzO MV Landesjugendorchester Mecklenburg Vorpommern and projekt leaders, NDR archive arrangements by the late great Steve Gray – watch these young musicians, they are the future folks! Sincerely, Jon Hammond
http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/TinosHammondOrgan80thAnniversaryFilmDocumentaryTrailer

CNN iReport http://ireport.cnn.com/docs/DOC-1263982

Youtube https://youtu.be/2AX5CRnBWkA

Producer Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer: Tino Pavlis – by Jon Hammond

Published August 13, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics Hammond Organs, 80th Anniversary Hammond Organ, Tino Pavlis, Producer, Co-Producer, Joe Berger, Jon Hammond, NAMM Show, musikmesse, Suzuki Musical Instruments, Hamamatsu, B3, New B3mk2, Sk1, #HammondOrgan #80thAnniversary

Tino’s Hammond Organ 80th Anniversary Film Documentary Trailer with cameo appearances Michael Falkenstein, Joe Berger, Jon Hammond, Shuji Suzuki and Suzuki Musical Instuments Hammond Organ Team, Bernie Capicchiano Bernies Music Land Australia Hammond Distributor, Jon Hammond’s annual musikmesse Warm Up Party in world famous historic jazzkeller Frankfurt – Outro music “Organ Meets Bigband” Jon Hammond with Landesjugendjazzorchester LaJazzO MV orchestra – Director/Producer: Tino Pavlis, co-producer Joe Berger http://www.HammondCast.com

Producer Jon Hammond
Language English

Jon’s archive https://archive.org/details/OrganMeetsBigbandRostockKlostergarten

by Jon Hammond

Published August 8, 2015
Usage Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0
Topics LaJazzO MV, Organ Meets Bigband, Klostergarten, Rostock, Jazz Orchestra, Jimmy Smith, Steve Gray, Michael Leuschner, Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern, #HammondOrgan #Jazz #Blues

„Organ meets Bigband“ das LaJJazzO M-V LandesJugendJazzOrchester Mecklenburg-Vorpommern https://www.facebook.com/events/846845685410695/ Am 01.08.2015 ist das Landesjugendjazzorchester Mecklenburg-Vorpommern (LaJazzO MV) mit seinem diesjährigen Solisten Jon Hammond wieder im Klostergarten Rostock zu Gast. Covering Jimmy Smith’s Back at The Chicken Shack and The Sermon – Nachdem sich in den vergangenen Jahren das LaJazzO MV mit den in der Big Band vorkommenden Instrumenten musikalisch auseinandersetzte, wird in 2015 die Jazzorgel musikalisch thematisiert werden. Unter dem Titel “Organ meets Big Band” wird dieses sehr traditionsreiche Instrument der Jazzgeschichte in den Mittelpunkt der Konzertreihe im folgenden Jahr gestellt. Als Jazzinstrument wurde es von Fats Waller in den 30er Jahren eingeführt und hatte seine Hochzeit in den 50er Jahren durch seine Vertreter wie Jimmy Smith. Der international renommierte New Yorker Jazzorganist Jon Hammond wird zusammen mit dem LaJazzO MV unter der Leitung von Michael Leuschner den besonderen Charme dieses Instrumentes wieder zum Leben erwecken. Im Programm sind unter anderem Titel von Jimmy Smith, arrangiert von Steve Gray – eine Leihgabe aus dem Archiv der NDR-Bigband.

Jon Hammond studierte in den siebziger Jahren am Berklee College of Music und am City College San Francisco. Konzertreisen führten ihn quer durch die Vereinigten Staaten und Kanada. In seiner eigenen ‘Jon Hammond Show’ spielte er mit Musikern wie Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge und vielen anderen. Auch in Europa fand und findet seine Musik unverändert viele Anhänger. Die Medien berichten wiederholt von einem unverwechselbaren und prägenden Sound. Jon Hammond hat u.a. auf der 20. Frankfurter Musikmesse mitgewirkt und tritt vornehmlich in Hamburg auf. “The Jon Hammond Show” is a funky, swinging Jazz instrumental revue, featuring notable international soloists and reflecting the influences of Miles Davis, The Crusaders and Jimmy Smith.
http://www.HammondCast.com
Programm: “Organ meets Bigband”
Leitung: Michael Leuschner
Samstag, d. 01.08.2015, 20:30 Klostergarten Rostock

Al Jazzbo Collins, Jazzbeaux, KCSM, Yoshi’s Oakland, Bennett Friedman, tenor saxophone, James Preston, funky drummer, Barry Finnerty, #JonHammond #HammondOrgan #Yoshi’s #Oakland